Fahrten zur vermieteten Immobilie steuerlich absetzbar

Fahrten zur Immobilie, zum Beispiel wegen Neuvermietung, Zählerablesen usw. sind in der Regel mit 30 Cent pro gefahrenen Kilometer absetzbar. Die ungünstigere Entfernungspauschale (0,30 Euro nur für jeden Entfernungskilometer) ist aber dann anzuwenden, wenn das Vermietungsobjekt die regelmäßige Tätigkeitsstätte des Vermieters ist.

mehr lesen

Rauchwarnmelder: Sonderfall Nordrhein-Westfalen

In NRW sind ausschließlich die jeweiligen Bewohner für die Wartung von Rauchwarnmeldern in ihrer Wohnung verantwortlich. Diese Regelung ist nicht abdingbar. Umlagefähigkeit bei Vergabe an Drittfirmen zweifelhaft.

mehr lesen

Eigentumswohnung: Betriebskostenabrechnung an Mieter rechtzeitig erstellen.

Gegenüber Mietern im Wohnugseigentum muss binnen Jahresfrist abgerechnet werden. Was ist aber, wenn der WEG-Verwalter sich bei der Hausabrechnung Zeit läßt?

mehr lesen

Die Meldebescheinigung für Mieter kommt wieder

Die Meldebescheinigung kehrt im November 2015 zurück!
Vor einigen Jahren wurde die Vermieterbescheinigung abgeschafft. Mieter mußten damals diese beim Umzug der Meldebehörde vorlegen. Das galt als zu bürokratisch. Nun soll mit der Wiedereinführung Kriminellen das Untertauchen erschwert werden.

mehr lesen

Eichpflichtige Messuhren melden

Eichpflichtige Geräte müssen ab 1. Januar 2015 gemeldet werden.

Gebäudeeigentümer, bzw. Verwalter müssen ab Januar neu eingebaute, bzw. neu geeichte Messgeräte melden. Dazu gehören zum Beispiel auch Warm- und Kaltwasserzähler, die zur Abrechnung der Nebenkosten verwendet werden. Geräte, die aktuell noch innerhalb der Eichfrist liegen, müssen nicht gemeldet werden.

mehr lesen

Mindestlohn bei 450 Euro Arbeitnehmern

Der Mindestlohn gilt auch für den Hausmeister im 450 Euro Job, die Reinigungskraft für das Treppenhaus oder den Gärtner. Er gilt für alle im Inland tätigen Arbeitnehmer auch für kurzfristig und geringfügig Beschäftigte. Ausgeschlossen sind Auszubildende, ehrenamtlich tätige Mitarbeiter oder Schulpraktikanten.

Für einige wenige Personengruppen wie zum Beispiel Langzeitarbeitslose gelten Übergangsfristen.

mehr lesen

Rauchmelder für Bestandsgebäude bis Ende 2014 in Hessen

Die Pflicht bestimmte Räume mit Rauchmelden auszustatten gilt in Hessen auch für Bestandsgebäude ab 31.12.2014. Die Gebäudeeigentümer müssen bis dahin die Wohnungen Ihrer Mieter mit Brandmeldern ausgerüstet haben.

mehr lesen

Das Jahrzehnt des Immobilienüberganges

Bis 2020 werden Immobilien für eine Billiarde vererbt. Nach einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Altersvorsorge werden in diesem Jahrzehnt Immobilien im Wert von einer Billionen Euro vererbt oder gehen durch vorweggenommene Erbfolge in die Hände der nächsten Generation über. Nicht alle neuen Immobilienbesitzer behalten ihr Eigentum.

mehr lesen